Seit 1982 ist die Firma Casalin s.r.l. im Bereich Trennschleifmaschinen für die Werkstoffprüfung tätig. Die stetige Weiterentwicklung der Maschinen, angepasst an die wachsenden Anforderungen der Kunden, führte Schritt für Schritt zu einem progressivem Wachstum und erlaubte es dem Unternehmen, sich in diesem Bereich auf internationalem Niveau zu etablieren, ohne die Werte und Überzeugungen, mit denen es gegründet wurde, aus den Augen zu verlieren.
Von Beginn an beschäftigte Casalin s.r.l. sich mit der Entwicklung und dem Bau von Nass-Trennschleifmaschinen für das Abtrennen von Proben für die Werkstoffprüfung.

Um eine perfekte metallografische Analyse ausführen zu können, benötigt man eine entsprechend gut vorbereitete Werkstoffprobe. Die langjährige Erfahrung in diesem Bereich ermöglicht es Casalin s.r.l. heute, eine Reihe von manuellen, halb- und vollautomatischen Trennschleifmaschinen anzubieten, um präzise Trennschnitte mit speziell geeigneten und ständig optimierten Trennschleifscheiben anzufertigen.

Der Trennschnitt für die Metallografie muss eine homogene Oberfläche aufweisen, ohne Grat und ohne Verbrennungen. Die einmal getrennte Probe muss häufig verschiedene Prüfungen durchlaufen.

Über die Werkstoffprüfung hinaus werden Casalin Trennschleifmaschinen auch in vielen anderen Bereichen eingesetzt, so z. B. für das Trennen von gehärteten Schienen und Wellen, normalem Stahl-, sonstigen Metall- und Nichtmetallwerkstoffen, Kunststoffen, Graphit, Korundsteinen und vieles mehr.

Casalin s.r.l. ist davon überzeugt, den Kunden hochwertige Trennschleifmaschinen für die Werkstoffprüfung anbieten zu können, die in vielen Funktionen ihrer Zeit voraus sind und alle Anforderungen der Kunden voll erfüllen.